Foals “Spanish Sahara”Foals “Spanish Sahara”

Almost two years after the release of their debut album Antidotes British folks from Oxford’s Foals are entering the spotlight again with the follow-uph Total Life Forever due to be out on May 10 via Transgressive Records. Unfortunately that’s still months to go, but you can spend the time till then watching their new video, listening to a great remix of the same song and getting excited for their upcoming gigs.

Let’s start with the newly composed „Spanish Sahara“ and the video for it. The song is borne by a melancholic ease, which though and surprisingly is not rooted in the pacey and dynamic sound facets of Antidotes. In the beginning it’s the calm, hierarchically structured synthesizer samples and soft vocals slowly working out the song, later it’s the energetic drums leading to an emphatically deep sound re-created in the icy atmosphere of Dave Ma‘s (directed for The Horrors, Delphic and, too, the Foals before) video. Here singer Yannis Philippakis mimes a hunter pulling his booty on the banks.

It’s the track’s intensity British duo Mount Kimbie were hunting for while making an even expressive and impulsive dubstep mix for „Spanish Sahara“, which is really worth a listen and download.

Spanish Sahara (Mount Kimbie remix) by Foals

And still there are more Foals-related news. On May 3 – four days before the release of Total Life Forever -Foals will drop the first new single This Orient. Don’t forget their few and selected new European tour dates.

Fast zwei Jahre nach ihrem Debütalbum Antidotes publizieren die Herren der oxfordschen Gruppe Foals ihre nächste Platte Total Life Forever, welche am 7. Mai bei Warner MG erscheint. Das dauert allerdings noch ein wenig. Bis dahin kann man sich aber an einem Video/Song, einem Remix und einer Single-Auskopplung erfreuen sowie einer Tour, wie wir bereits berichteten.

Ersteres ist das neu komponierte Stück „Spanish Sahara“, das von einer melancholischen Leichtigkeit getragen wird, die dennoch und überraschenderweise kaum die temporeiche und dynamische Sound-Facette des Debüt aufgreift. Anfangs sind es ruhige, hierarchisch angeordnete Synthie-Klänge und seichte Vocals, die sich langsam und vorsichtig durch den Song arbeiten, später die energetischen Drums, die zu einem eindringlich tiefen Sound führen und sich kaum mit der eisigen Kälte, die das Video von Dave Ma (drehte vorab mit The Horrors, Delphic und auch schon den Foals selbst) ausstrahlt, vereinbaren lassen. Darin mimt Sänger Yannis Philippakis einen Jäger, der seine Beute durch die Landschaft trägt.

Die Eindringlichkeit des Tracks spürte schließlich auch das britische Duo Mount Kimbie, welches einen Dubstep-Mix aus „Spanish Sahara“ fabrizierte, der vereinzelt noch expressiver wirkt und impulsive Stellen aufweist – sehr hörens- und downloadswert.

Spanish Sahara (Mount Kimbie remix) by Foals

Die Foals-Neuigkeiten nehmen aber noch keine Ende. Am 3. Mai – vier Tage vor Veröffentlichung der neuen LP – erscheint die erste Single This Orient und bald treten sie auch hier in Deutschland auf.

Tags: , , , ,

3 Responses to “Foals “Spanish Sahara”Foals “Spanish Sahara”

  1. [...] dem ersten Song samt Remix und Video, einem Puzzlespiel und den ersten Tourdaten gibt es nun die nächsten News zu den Foals und ihrem [...]

  2. [...] (Pulse Films; drehte vorab mit u.a. The Horrors, Delphic) war – nach den Videos zu “Spanish Sahara” und “Olympic Airwaves” – einmal als Regisseur mit mehr von der Partie. Und [...]

  3. [...] es nun auch sein mag, das Video hat jedenfalls der Hofregisseure der Foals, Dave Ma, gedreht und die Single wurde natürlich vom aktuellen Album Total Life Forever [...]

Leave a Reply