Scuba veröffentlicht seine DJ-Kicks

Im Oktober legt Scuba seine DJ-Kicks vor und hat auch so allerhand zu tun.

Paul Rose hat gleich in dreifacher Hinsicht in letzter Zeit die basslastigen Klangräume Berlins und der Welt maßgeblich mitgeprägt; als Chef des Plattenlabels Hotflush (u.a. Mount Kimbie, Joy O), als Koordinator der Veranstaltungsreihe Sub:stance und vor allem als Produzent unter dem Decknamen Scuba (“Before“). In Funktion des Letzteren veröffentlicht er nun am 25. Oktober seine DJ-Kicks. Roses Mix für !K7‘s renommierte Reihe erstreckt sich dabei über epische 32 Tracks, darunter gleich sechs bislang unveröffentlichte und somit exklusive Stücke: Addison Groove mit “An We Drop”, Beaumont mit “CPX11″, Sigha mit “Let Me In”, John Convex’ “Streetwalk”, “Acid Battery” von Boddika und die Eigenkreation “M.A.R.S.”. Zu den weiteren essentiellen Stücken gehört, laut dem Kompilateur, auch “The Breakup” (unten im Ausschnitt ab 2:00 zu hören), das auf am 12. September erscheinenden A Meaning EP des New Yorkers Braille erscheinen wird. Ein schöner Synergieeffekt, handelt es sich beim veröffentlichenden Label doch eben um Roses Hotflush.

 

Die nächste Ausgabe von Sub:stance im Berghain steht unterdessen am 7. Oktober an. Diesmal gesellen sich zu Rose u.a. Adrian Sherwood, Martyn und Untold.


Braille A Meaning EP (Auszüge)

Scuba DJ-Kicks
01) Sigha – HF029B2
02) Surgeon – The Power of Doubt
03) DBridge – For Tonight
04) Badawi – Lost Highway (Incyde remix)
05) Peverelist – Sun Dance
06) Until Silence – The Affair
07) Addison Groove – An We Drop [EXCLUSIVE]
08) Roska – Leapfrog
09) Trevino – Shorty
10) Beaumont – CPX11 [EXCLUSIVE]
11) Function – Two Ninety One
12) Braille – Breakup
13) Quest – Everybody in the Place
14) Sigha – Let Me In [EXCLUSIVE]
15) George FitzGerald – Shackled
16) Jon Convex – Streetwalk [EXCLUSIVE]
17) Mr Beatnick – Don’t Walk Away From My Love
18) Boddika – Acid Battery [EXCLUSIVE]
19) Marcel Dettmann – Captivate
20) Arkist – Rendez-Vous (SCB edit)
21) Locked Groove – Drowning
22) Recloose – Tecumseh
23) Sigha – Where I Come To Forget
24) Sex Worker – Rhythm of the Night
25) Scuba – M.A.R.S. [EXCLUSIVE]
26) Jichael Mackson – Gedons
27) Rivet – Running S
28) Recondite – Backbone
29) Ludovic Vendi – Mental Bright
30) Rivet – Slant
31) Scuba – Adrenalin
32) Sepalcure – Inside

Im Oktober legt Scuba seine DJ-Kicks vor und hat auch ansonsten allerhand zu tun.

Paul Rose hat gleich in dreifacher Hinsicht in letzter Zeit die basslastigen Klangräume Berlins und der Welt maßgeblich mitgeprägt; als Chef des Plattenlabels Hotflush (u.a. Mount Kimbie, Joy O), als Koordinator der Veranstaltungsreihe Sub:stance und vor allem als Produzent unter dem Decknamen Scuba (“Before“). In Funktion des Letzteren veröffentlicht er nun am 25. Oktober seine DJ-Kicks. Roses Mix für !K7‘s renommierte Reihe erstreckt sich dabei über epische 32 Tracks, darunter gleich sechs bislang unveröffentlichte und somit exklusive Stücke: Addison Groove mit “An We Drop”, Beaumont mit “CPX11″, Sigha mit “Let Me In”, John Convex’ “Streetwalk”, “Acid Battery” von Boddika und die Eigenkreation “M.A.R.S.”. Zu den weiteren essentiellen Stücken gehört, laut dem Kompilateur, auch “The Breakup” (unten im Ausschnitt ab 2:00 zu hören), das auf am 12. September erscheinenden A Meaning EP des New Yorkers Braille erscheinen wird. Ein schöner Synergieeffekt, handelt es sich beim veröffentlichenden Label doch eben um Roses Hotflush. Ein weiterer, eigener Scuba-Track, “Adrenalin”, gibt es nachfolgend komplett im Stream.

 

Die nächste Ausgabe von Sub:stance im Berghain steht unterdessen am 7. Oktober an. Diesmal gesellen sich zu Rose u.a. Adrian Sherwood, Martyn und Untold.


Scuba : Adrenalin


Braille A Meaning EP (Auszüge)

Scuba DJ-Kicks
01) Sigha – HF029B2
02) Surgeon – The Power of Doubt
03) DBridge – For Tonight
04) Badawi – Lost Highway (Incyde remix)
05) Peverelist – Sun Dance
06) Until Silence – The Affair
07) Addison Groove – An We Drop [EXCLUSIVE]
08) Roska – Leapfrog
09) Trevino – Shorty
10) Beaumont – CPX11 [EXCLUSIVE]
11) Function – Two Ninety One
12) Braille – Breakup
13) Quest – Everybody in the Place
14) Sigha – Let Me In [EXCLUSIVE]
15) George FitzGerald – Shackled
16) Jon Convex – Streetwalk [EXCLUSIVE]
17) Mr Beatnick – Don’t Walk Away From My Love
18) Boddika – Acid Battery [EXCLUSIVE]
19) Marcel Dettmann – Captivate
20) Arkist – Rendez-Vous (SCB edit)
21) Locked Groove – Drowning
22) Recloose – Tecumseh
23) Sigha – Where I Come To Forget
24) Sex Worker – Rhythm of the Night
25) Scuba – M.A.R.S. [EXCLUSIVE]
26) Jichael Mackson – Gedons
27) Rivet – Running S
28) Recondite – Backbone
29) Ludovic Vendi – Mental Bright
30) Rivet – Slant
31) Scuba – Adrenalin
32) Sepalcure – Inside

Tags: , , , , ,

Leave a Reply