Posts Tagged ‘Sinden’

CTM.10: Im Zeichen des “OVERLAP”

17:14

ctm 10

Wenn ein Festival am 28. Januar beginnt, mag es vielleicht ein wenig spät sein um zu behaupten, dass damit das eigentliche Musik-Jahr erst richtig anfängt, aber mit dem CTM.10 (club transmediale) fühlt es sich doch genau so an. Elf Tage lang – also bis zum 7. Februar – wird das Festival zusammen mit der parallel stattfindenen transmediale.10 (beginnt erst am 3. Februar) Berlin zum mittlerweile zum elften Mal für sich vereinnahmen.

Diesmal wird das WMF zum Zentrum des Festivals, das 2010 unter dem Thema “OVERLAP – Sound & Other Media” sein außergewöhnlich anspruchsvolles, wie vielfältiges Programm präsentiert und sich dabei die Grenzen und Möglichkeiten der Überschneidung und Verschmelzung von Musik, Kunst, Medien und Ökonomie zu erkunden und zu diskutieren als Ziel gesetzt hat. Dabei wird es Kollaborationen mit u.a “Anästhesie der Gefühle” (CONTEXT Festival # 7) dem A MAZE. Interact (Festival für the Convergence of Games, Art and Music) geben.

An Höhepunkten mangelt es da nicht. So kommt Italians Do It Better! am 29. Januar gleich im Dreierpack mit Desire, Glass Candy – selbige wiederum mit neuen Songs(!) – und Mike Simonetti ins WMF, während am selben Abend im selben Club die The-Knife-Kollaboristen Planningtorock und Mount Sims auf ein Hot Chip DJ Team mit Felix Martin und Al Doyle trifft. Am 31. Januar laden Geert-Jan Hobijn / Staalplaat Soundsystem, Ilpo Väisänen und Mika Vainio zu Yokomo-Pro, einer Performance mit 30 Autos im Kreisverkehr der Siegessäule.

Tags darauf wird die mysteriöse Band Apparatjik (mittlerweile wurde bekannt, dass sich Coldplay-Bassist Guy Berryham, A-ha-Keyboarder Magne Furuholmen, Songwriter/Prodzent Martin Terefe und Mew-Frontmann Jonas Bjerre dahinter verbergen) ihr erstes Livekonzert überhaupt im WMF geben. Außerdem sind über das ganze Festival verteilt noch UK-Granden wie Four Tet, Brackles, Joker, Scuba oder Sinden mit von der Partie, sowie u.a. Holy Fuck, Drop the Lime, Ryoji Ikeda, Schlachthof Bronx, OM und The Modern Deep Left Quartet samt zahlreicher Gäste. Jacob KirkegaardKeiji Haino und Charlemange Palestine treten jeweils gleich zweimal auf, Dan Deacon hingegen spielt ein exklusives Europa-Konzert.

Auch das Berghain darf natürlich nicht fehlen, hier gibt es zum Festivalabschluss eine “niederländische Nacht” mit Joris Voorn und Edwin Oosterwal in den Hauptrollen, während es zur selben Zeit im HKW Auditorium allerhand chinesische Kunst und Musik zu entdecken gibt.

Insgesamt wird es ganze 20 abendliche Veranstaltungen und Clubnächte an elf Tagen an bzw. in acht Lokalitäten geben. Ergänzt wird das Paket um ein reichhaltiges Tagesprogramm, das im .HBC stattfinden wird, wo sich dann auch das CTM Festival Café und vom 5. bis 6. Februar der Creative Independents Network Market befindet.

Empfehlenswert ist ebenfalls die von De:Bug und zero” präsentierte Compilation zum Festival, die neben 13 repräsentativen Tracks auch den Trailer zu Richie Hawtins Tour-Dokumentation “Making Contakt” enthält und bis zum 7. Februar gratis hier heruntergeladen werden kann. Der ganze Film wird am 3. Februar im Kino Babylon als Festivalevent uraufgeführt.

Die Tickets und Festivalpässe für alles gibt es hier. Nachfolgend gibt es noch einmal das komplette Abendprogramm im Überlick:

28.1. CTM Opening Night @ HAU2. Teil des CONTEXT #7 Festivals
Jacob Kirkegaard (DK) “Sabulation”, Transforma (DE) “Operators”, Hiroaki Umeda (JP) “Adapting for Distorsion”

29.1. CTM Opening Night Reprise @ HAU2. Teil des CONTEXT #7 Festivals
Jacob Kirkegaard (DK) “Sabulation”, Transforma (DE) “Operators”, Hiroaki Umeda (JP) “Adapting for Distortion”

29.1. CTM Opening Night Reprise @ WMF
Floor 1: Planningtorock (UK/DE), Felix Martin & Al Doyle (Hot Chip, Dj Set, UK), Jackson (DJ Set, FR), Mount Sims (US)
Floor 2: Glass Candy (US), Desire (US), Mike Simonetti (US), Noot (CA/DE), DJ TV DiSKO (CA/NZ)
Lounge: Andy Blake (UK)

30.1. CTM @ WMF
Floor1 in collaboration with Man Recordings & Melt Booking: Sinden (UK), Drop the Lime (US), Daniel Haaksman (DE), Ku Bo & Joyce Muniz (AT), Schlachthof Bronx (DE), DJ Manaia (PT), VJ Sniper (IL/DE)
Floor 2 in collaboration with Surefire: Brackles (UK), Falty DL (US), Paul Spymania (UK), Loops Haunt (UK), Rustie (UK)
Lounge: Dubco (UK)

31.1. CTM @ Großer Stern / Siegessäule
Yokomono-Pro (Staalplaat Soundsystem, Ilpo Väisänen, Mika Vainio)

31.1. CTM @ WMF
Floor 1
: Keiji Haino (JP), Ecstatic Sunshine (US), Jason Urick (US), Field Agent Slow Learner (DE)
Floor 2: Groupshow (DE) playing to Warhol’s “Empire”

1.2. CTM @ WMF
Floor 1:
Keiji Haino / Ilpo Väisänen / Mika Vainio (JP / FI), Micheal Wertmüller (CH), Guido Möbius (DE), Shenggy (CN)
Floor 2:
Apparatjik (INT)
Lounge: I.C.A.S. DJ Team (INT)

2.2. CTM @ WMF
Floor 1 in cllaboration with A MAZE.-Interact Festival: The Horrible Plans of Flex Busterman (Patric Catani, DE), STU (CH) & Raquel Meyers (ES), Wiij Timski (NL), Geis&BaBa (DE), Notic Nastic (DK), DJ Christian Candid (AT), DJ Rippe (AT)
Lounge: Computadora (ES)

2.2. transmediale.10 opening gala concert@ HKW Tiergarten Carillon
Charlemagne Palestine (US)

3.2. CTM @ WMF
Floor 1: OM (US), Habsyll (FR), Hildur Gudnadottir (IS)
Lounge: Markus Detmer (DE)

3.2. HKW Auditorium in collaboration with transmediale
Ryoji Ikeda (JP) “test pattern [live set]”, Thomas Köner & Jürgen Reble (DE) “Materia Obscura”

3.2. CTM @ Kino Babylon in collaboration with m-nus
Making CONTAKT (The Documentary) (film)

4.2. CTM @ WMF
Floor 1: Holy Fuck (CA), Oni Ayhun (SE), Etienne Jaumet (FR), Dan Friel (US)
Floor 2 – STEIM:
Alex Nowitz (DE), dj sniff (JP), Justin Bennett (NL), Tok Tek (NL)
Lounge:
Andy Votel (UK)

4.2 CTM @ HKW Auditorium in collaboration with transmediale
artificiel (CA/QC) “POWEr”

5.2. CTM @WMF
Floor 1: Four Tet (UK), Dan Deacon (US), Kelpe (UK), Funckarma (NL), Serengeti & Band (US), VJ Transforma (DE)
Floor 2 – in collaboration with Hotflush: Joker (UK), 2562 (NL), Scuba (UK), Mount Kimbie (UK)
Lounge:
The Wire Sound System (UK), Superclub DJ Team (DE)

5.2 CTM @ Französischer Dom in collaboration with transmediale
Charlemagne Palestine (US)

6.2. CTM @WMF
Floor 1: The Modern Deep Left Quartet & Guests (INT) feat. Cobblestone Jazz, The Mole, Deadbeat, Tikiman, VJ Gabriel Coutu-Dumont (CA)
Floor 2 in collaboration with Raster-Noton and transmediale
: Atom TM (DE), Aoki Takamasa (JP), Senking (DE), Grischa Lichtenberger (DE), Ulf Eriksson (SE)
Lounge: Last.fm DJ Team (UK)

7.2. CTM @ HKW Auditorium in collaboration with transmediale
eARTS Shanghai Showcase, FM3_Zhang (CN), Xu Wenkai (AKA Aaaijiao, CN), Feng Mengbo (CN), Ben Huang (CN)

7.2. CTM After Party @ Berghain/Panorama Bar in collaboration with Extrema Music & Green
Joris Voorn (NL), Edwin Oosterwal (NL), Pitto (NL), Rejected ft Joris Voorn & Edwin Oosterwal (NL), Deetron (CH)